Träumen Sie von einem unvergesslichen Angelurlaub an der Ostsee? Tauchen Sie ein in eine Welt voller Abenteuer und lassen Sie sich von der Schönheit der Ostsee verzaubern. Hier erfahren Sie, warum die Ostsee das ideale Reiseziel für passionierte Küsten- und Hochseeangler ist.
Hochseefischerei an der Ostsee

Die Ostsee

Wenn Sie auf der Suche nach dem perfekten Angelurlaub sind, dann ist die Ostsee mit ihrer atemberaubenden Küstenlandschaft und reichhaltigen Fischbeständen definitiv ein Ziel mit Mehrwert. Die Ostsee, auch bekannt als Baltisches Meer, ist ein faszinierendes Gewässer. Mit einer Fläche von rund 415.000 Quadratkilometern ist sie das größte Brackwassermeer der Erde. Ihre Küsten erstrecken sich über 8.000 Kilometer und bieten unzählige Spots zum Angeln.

Auch abseits der Küsten hat die Ostsee viel zu bieten: Für Naturfreunde ist die Ostsee ein wahres Paradies! Die Region beheimatet eine reiche Tier- und Pflanzenwelt, darunter viele geschützte Arten. Von Vogelbeobachtungen über Wanderungen bis hin zu Bootstouren zu den kleinen Inseln - die Ostsee ist ein Eldorado für Naturliebhaber.

Jedoch gerade für Angler ist die Ostsee ein Paradies: Mit einer Vielzahl von Fischarten, wie Dorsch, Hecht, Lachs und Hering, ist das Angeln hier ein beliebter Zeitvertreib. Vom Ufer aus oder auf dem offenen Meer können Sie Ihrer Leidenschaft nachgehen und hoffentlich beeindruckende Fänge erzielen. Insidertipps zu den schönsten Orten erfahren Sie jetzt.

Angeln an der Ostsee: Paradies für Fischer

Ein Angelurlaub an der Ostsee bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Angelfähigkeiten zu verbessern und beeindruckende Fänge zu erzielen. Während Sie auf dem Wasser treiben, können Sie den Sonnenaufgang über der Ostsee bewundern, das Rauschen der Wellen genießen und die salzige Meeresluft einatmen. Mit etwas Glück bekommen Sie sogar Besuch von neugierigen Robben oder Seeadlern, die majestätisch über das Wasser gleiten.

Die Ostsee ist besonders beliebt bei Fischern, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Angeln zu genießen. Von malerischen Fischerdörfern bis hin zu modernen Yachthäfen bieten die Ostseeregionen viele fantastische Ausgangspunkte für Ihren Angelurlaub. Egal, ob Sie vom Ufer aus angeln möchten, ein Boot chartern oder sich dem Hochseeangeln anschließen möchten, die Ostsee lässt einfach keine Wünsche offen.

Fischerboot am Strand von Ahlbeck
Fischerboot am Strand von Ahlbeck

Die besten Angelplätze an der Ostsee

Beim Angeln an der Ostsee stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Verfügung. Einige der beliebtesten Angelplätze sind die Küstenregionen Mecklenburg-Vorpommerns. Hier können Sie vom Ufer aus angeln und auf fangreiche Gebiete stoßen. Wenn Sie das Abenteuer auf hoher See bevorzugen, bieten verschiedene deutsche Häfen Hochseeangeltouren an, bei denen Sie weit hinaus aufs offene Meer fahren und mit etwas Glück beeindruckende Fänge erzielen können.
Unsere Insidertipps für Sie:

Küste von Mecklenburg-Vorpommern: Die Küste von Mecklenburg-Vorpommern bietet zahlreiche Plätze zum Angeln. Von den langen Sandstränden der Insel Usedom bis zu den Steilküsten der Insel Rügen. Besonders beliebt sind die Küstenorte Zingst, Warnemünde und Boltenhagen .

Fehmarn Belt: Die Insel Fehmarn ist für ihre hervorragenden Angelmöglichkeiten bekannt. Entlang des Fehmarn Belts, der die Insel mit dem Festland verbindet, finden Sie zahlreiche Angelstellen. Hier haben Sie die Chance, Dorsche, Plattfische und andere Arten zu fangen.

Küstenstädte: Die idyllischen Küstenstädte Kiel, Flensburg, Rostock oder Wismar bieten Hobbyanglern zahlreiche Möglichkeiten, um die Angelrute auszuwerfen. Sie benötigen lediglich einen Touristenfischereischein bzw. Urlaubsfischereischein, der für 28 Tage gilt. In Mecklenburg-Vorpommern kann der Urlaubsfischereischein für 24 Euro erworben werden.

Darß-Zingster Boddenkette: Die Boddenkette zwischen der Halbinsel Darß und der Halbinsel Zingst ist ebenfalls ein exzellentes Angelgebiet. Hier finden Sie flache Gewässer, in denen Hechte, Zander und Barsche zu finden sind. Auch das Fliegenfischen ist in diesem Bereich beliebt.

Bodstedter Bodden, Fischland -Darß-Zingst
Bodstedter Bodden, Fischland -Darß-Zingst

Hochseeangeln: Ein Traum für Angelliebhaber

Das Hochseeangeln ist eine der spannendsten Angelaktivitäten, die die Ostsee zu bieten hat. An Bord eines speziell ausgestatteten Schiffs stechen Sie gemeinsam mit erfahrenen Guides und anderen Angelfreunden in See. Beim Hochseeangeln haben Sie die Chance auf größere Fänge. Da Sie weiter auf das offene Meer hinausfahren, haben Sie Zugang zu Gebieten, in denen sich große Fischschwärme aufhalten. Die Wahrscheinlichkeit, größere und beeindruckendere Fische zu fangen, steigt daher.

Das Hochseeangeln an der Ostsee ist mit einer Portion Adrenalin und Spannung verbunden. Das Gefühl, auf dem offenen Meer zu sein, die Kraft des Fisches am Haken zu spüren und den Kampf mit ihm aufzunehmen, sorgt für ein intensives und aufregendes Angelerlebnis. Zudem bietet Ihnen das Erlebnis Hochseeangeln die Möglichkeit, die Weite des Meeres zu erleben.

Lachsfischen in der Ostsee
Lachsfischen in der Ostsee

Ein Angelurlaub an der Ostsee ist ein unvergessliches Erlebnis. Ob beim Hochseeangeln oder dem klassischen Angeln an der Küste - die Vielfalt der Fischbestände und die idyllische Küstenlandschaft machen die Ostsee zu einem perfekten Reiseziel. Die Gewässer des Boddengebietes beherbergen eine Vielzahl von Süß- und Salzwasserfischarten. Hier findet man Aale, Hechte, Heringe, Hornfische, Flundern und Zander. Weiter östlich, im Stettiner Haff, gedeihen dank des Eintrags von Süßwasser aus der Oder beeindruckende Exemplare von Bleien, Plötzen und Barschen. Übrigens ziehen im Frühjahr und Herbst große Schwärme von Heringen entlang der Ostseeküste. Machen Sie sich bereit für ein außergewöhnliches Abenteuer an der Ostsee und planen Sie noch heute Ihren nächsten Angelurlaub an der Ostsee.

Reiseblog

  • Urlaub: Verlängertes Wochenende in Deutschland

    Ein verlängertes Wochenende ist die perfekte Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken. In Deutschland bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um ein paar Tage voller Entspannung und Abenteuer zu erleben. Egal, ob Sie die Natur genießen, kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken oder einfach nur die Seele baumeln lassen möchten, für jeden Geschmack gibt es das passende Ziel.

    Ein Schönes-Wochenende-Schild und weiße Blumen auf einem Holzhintergrund
  • Gute Überfahrt: Fähren von Deutschland nach Dänemark

    Dänemark ist ein beliebtes Reiseziel für viele Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. Eine der bequemsten und schönsten Arten, nach Dänemark zu reisen, ist mit der Fähre. Dänemark Fähren bieten nicht nur eine entspannte und komfortable Überfahrt, sondern auch die Möglichkeit, das eigene Auto mitzunehmen, was die Erkundung des Landes wesentlich erleichtert. Hier sind einige der beliebtesten Fährverbindungen nach Dänemark und was Sie bei der Überfahrt erwarten können.

    Eine Fähre von Scandlines verlässt den Hafen von Puttgarden
  • Sommerträume: Urlaub im Schwedenhaus

    Der Sommer naht und die Sehnsucht nach einer Auszeit vom hektischen Alltag wächst. Viele träumen von entspannten Tagen, umgeben von Natur, mit dem Duft von frischem Holz in der Nase und dem Gesang der Vögel im Ohr. Ein Urlaub im Schwedenhaus erfüllt all diese Wünsche und noch viel mehr. Die schwedische Lebensart, eingebettet in eine traumhafte Landschaft, verspricht eine unvergessliche Sommererfahrung.

    Traditionelles rotes Ferienhaus an einem See in Schweden
  • Sparfüchse aufgepasst: Lastminute Ferienhaus in Dänemark

    Der Traum vom kostengünstigen Urlaub muss kein Traum bleiben, besonders nicht für Sparfüchse. Dänemark bietet mit seinen wunderschönen Küsten und idyllischen Landschaften eine perfekte Destination, um in einem Ferienhaus lastminute einen günstigen Urlaub zu verbringen. Doch warum genau ist ein Ferienhaus die ideale Wahl für den kleinen Geldbeutel? Viele Gründe sprechen dafür.

    Strandpicknick mit Häuschen und Meer im Hintergrund
  • Wasserurlaub in Dänemark: SUP-Festival in Nordjütland

    Das nördlichste Gebiet Dänemarks ist bekannt für seine weiten Strände, einzigartige Natur und charmanten Küstendörfer. Surfer kennen und lieben die dänischen Surfspots an der Nordseeküste wie Klitmøller und Løkken. Im Sommer verwandelt sich Nordjütland zudem in ein Paradies für SUP-Enthusiasten aus der ganzen Welt. Denn das SUP & Wasser Festival findet an mehreren Wochenenden von Anfang Juni bis Ende August an verschiedenen Orten entlang der Ostküste Nordjütlands statt.

    Eine fröhliche Familie mit zwei Jungs auf SUP-Boards
Alle zeigen