Skandinavien ist nicht nur bekannt für seine wunderschöne Landschaft und nordische Kultur, sondern auch für seine Stricktradition. Für Strickfans hält diese Region eine Vielzahl an einzigartigen Erlebnissen bereit, die weit über das bloße Stricken hinausgehen. Ein Strickurlaub in Skandinavien bietet nicht nur die Möglichkeit, neue Stricktechniken zu erlernen, sondern auch die Chance, sich von der Schönheit der Natur inspirieren zu lassen und die lokale Handwerkskunst hautnah zu erleben.

Ein Buch, Naturornamente und Strickwaren liegen auf einem hellen Holztisch

Skandinavische Strickereien und Handwerksmärkte

Die nordischen Länder sind reich an traditionellen Strickereien und Handwerksmärkten, die handgefertigte Strickwaren anbieten. Von Pullovern und Schals bis hin zu Handschuhen und Socken gibt es hier dutzende von einzigartigen Stücken zu entdecken. Bei einem Besuch in einer lokalen Strickerei können Sie die Kunst des Strickens aus erster Hand erleben, mit den Handwerkern sprechen und mehr über ihre Techniken und Traditionen erfahren.

Nordisch stricken: Strickkurse und -workshops

Skandinavien beheimatet einige der renommiertesten Strickdesigner und -künstler der Welt. In Städten wie Kopenhagen, Oslo und Stockholm finden regelmäßig Strickkurse und -workshops statt, in denen Teilnehmer von Experten in traditionellen nordischen Stricktechniken unterrichtet werden. Von Fair-Isle-Strickmustern über Island- und Norwegermuster bis hin zum nordischen Vintage-Stil gibt es viele neue Techniken zu entdecken und zu meistern. Diese Kurse bieten sowohl den perfekten Anlass, neue Fertigkeiten zu erlernen, als auch die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen.

Ein Tisch mit einer Kaffeetasse, Garn und Händen, die einen Garnknäuel halten

Finnland: Stricken und Meer

Finnlines steht nicht nur für erstklassige Fährdienste zwischen Deutschland, Schweden und Finnland, das Fährunternehmen und Weltenbauer Adventures organisieren regelmäßig Stricktreffs und -workshops an Bord. Diese Veranstaltungen schaffen eine lebendige und inspirierende Atmosphäre, in der Strickbegeisterte ihre Leidenschaft teilen können. Während der Fahrt über die Ostsee können Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen, neue Techniken erlernen und gemeinsam an Projekten arbeiten. Die nächste 4-tägige Strick- und Handarbeitsseereise, Stricken und Meer, findet im November 2024 statt.

Jetzt Fähre nach Finnland buchen! (Werbung)

Eine Frau sitzt in einem Korbsessel auf dem Deck und betrachtet eine andere Finnlines-Fähre
© Nordlandblog

Strickfestivals und -veranstaltungen

Skandinavien ist auch für seine lebendige Strickgemeinschaft bekannt, die regelmäßig Strickfestivals und -veranstaltungen organisiert. Diese Veranstaltungen bieten eine breite Auswahl an Aktivitäten für Strickfans, darunter Workshops, Vorträge, Modenschauen und vieles mehr. Sie sind eine großartige Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen und sich mit anderen Strickbegeisterten auszutauschen. Außerdem spiegeln die Strickfestivals die Vielfalt und Kreativität der skandinavischen Strickkultur wider. Somit werden Sie bestimmt bereichert und mit vielen neuen Strickideen nach Hause fahren.

Dänemark: Maschen in der Marsch

In Dänemark werden zum Beispiel jährlich mehrere Strickveranstaltungen abgehalten, die auch bei Deutschen sehr beliebt sind. Das Strickfestival, Maschen in der Marsch, findet im Oktober 2024 in der Marschlandschaft statt, nicht weit von der deutsch-dänischen Grenze. Während des Festivals haben Sie die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Aktivitäten teilzunehmen, die sich rund um das Thema Stricken drehen. Die Workshops werden unter anderem im Schloss Schackenborg in Mögeltönder, im alten Rathaus in Höjer und auf Dänemarks schönstem Bauernhof, Klægager, angeboten. Hier präsentieren rund 50 Aussteller ihre handgefertigten Strickwaren und Zubehörteile und zeigen neue Strickmuster. Neben interessanten Vorträgen und Workshops gibt es Musik, gutes Essen und eine Fülle an neuen Strickideen.

Das Strickfestival "Maschen in der Marsch" im Bauernhof Klægager
© Masker i Marsken

Die dänische Marschlandschaft ist für ihre weiten Felder, zahlreichen Wasserläufe und idyllischen Dörfer wie Tönder, Mögeltönder und Höjer bekannt. In dieser Gegend ist die Auswahl an dänischen Ferienhäusern groß. Nach einem langen Festivaltag können Sie sich somit in einem gemütlichen Ferienhaus wie zuhause fühlen, sich mit der Familie oder den besten Freundinnen austauschen oder einfach nur am Kamin entspannen und stricken.

Stricken in der Natur

Was gibt es Schöneres, als sich an einem malerischen Ort niederzulassen und die Schönheit der Umgebung in Ihre Strickprojekte einfließen zu lassen? Ob am Ufer eines kristallklaren Sees, in einem dichten Wald oder auf einem windgepeitschten Fjell, die skandinavische Natur bietet unzählige inspirierende Orte, an denen Sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Bücher, Kerzen und Strickwaren liegen auf einem Holztisch

Die Färöer-Inseln: Wolle und Natur pur

Die Färöer-Inseln sind zum Beispiel ein wahres Paradies für Liebhaber von Wolle und unberührter Natur. Hier, wo die Landschaft von schroffen Klippen, grünen Tälern und wilden Küsten geprägt ist, spielt die Wolle eine bedeutende Rolle im Leben der Bewohner. Die Schafe, die die Inseln bewohnen, liefern eine hochwertige Wolle, die für ihre Weichheit und Langlebigkeit bekannt ist. Diese Wolle wird traditionell von den Einheimischen zu warmen Pullovern, Schals, Mützen und Handschuhen verarbeitet, die nicht nur Schutz vor dem rauen Klima bieten, sondern auch die einzigartige Färöer-Kultur widerspiegeln.

Für Besucher präsentieren die Färöer-Inseln zahlreiche Möglichkeiten, die lokale Stricktradition und die natürliche Schönheit der Inseln zu erleben. In kleinen Werkstätten und Strickläden können Sie handgefertigte Strickwaren erwerben oder sogar an Workshops teilnehmen, um die Kunst des traditionellen Färöer-Strickens zu erlernen. Bei Navia in Toftir auf der Insel Eysturoy finden Sie zum Beispiel Strickgarn, Pullover und andere färöische Wollprodukte. Das international agierende Unternehmen entwickelt Produkte für die Strickwarenindustrie und gibt ein eigenes, beliebtes Magazin mit Mustern heraus.

Insgesamt bieten die Färöer-Inseln eine einzigartige Verbindung von Wolle und Natur, die jeden Besucher in ihren Bann zieht. Ob Sie nun die kunstvollen Strickwaren bewundern, die wilden Landschaften erkunden oder einfach nur die Ruhe und Einsamkeit der abgelegenen Inseln genießen möchten, auf den Färöer-Inseln werden Sie mit Sicherheit ein unvergessliches Abenteuer erleben.

3 Schafe grasen auf einem grünen Hügel auf den Färöer-Inseln
© Heidi Kusch

Ein Strickurlaub in Skandinavien verspricht unvergessliche Erlebnisse für alle Strickfans. Von der Möglichkeit, neue Techniken zu erlernen und lokale Handwerkskunst zu entdecken, bis hin zu inspirierenden Strickerlebnissen in der atemberaubenden Natur – Skandinavien hält für jeden etwas bereit. Tauchen Sie ein in die Welt des nordischen Strickens und lassen Sie sich von seiner Schönheit und Vielfalt verzaubern.

Reiseblog

  • Urlaub: Verlängertes Wochenende in Deutschland

    Ein verlängertes Wochenende ist die perfekte Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken. In Deutschland bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um ein paar Tage voller Entspannung und Abenteuer zu erleben. Egal, ob Sie die Natur genießen, kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken oder einfach nur die Seele baumeln lassen möchten, für jeden Geschmack gibt es das passende Ziel.

    Ein Schönes-Wochenende-Schild und weiße Blumen auf einem Holzhintergrund
  • Gute Überfahrt: Fähren von Deutschland nach Dänemark

    Dänemark ist ein beliebtes Reiseziel für viele Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. Eine der bequemsten und schönsten Arten, nach Dänemark zu reisen, ist mit der Fähre. Dänemark Fähren bieten nicht nur eine entspannte und komfortable Überfahrt, sondern auch die Möglichkeit, das eigene Auto mitzunehmen, was die Erkundung des Landes wesentlich erleichtert. Hier sind einige der beliebtesten Fährverbindungen nach Dänemark und was Sie bei der Überfahrt erwarten können.

    Eine Fähre von Scandlines verlässt den Hafen von Puttgarden
  • Sommerträume: Urlaub im Schwedenhaus

    Der Sommer naht und die Sehnsucht nach einer Auszeit vom hektischen Alltag wächst. Viele träumen von entspannten Tagen, umgeben von Natur, mit dem Duft von frischem Holz in der Nase und dem Gesang der Vögel im Ohr. Ein Urlaub im Schwedenhaus erfüllt all diese Wünsche und noch viel mehr. Die schwedische Lebensart, eingebettet in eine traumhafte Landschaft, verspricht eine unvergessliche Sommererfahrung.

    Traditionelles rotes Ferienhaus an einem See in Schweden
  • Sparfüchse aufgepasst: Lastminute Ferienhaus in Dänemark

    Der Traum vom kostengünstigen Urlaub muss kein Traum bleiben, besonders nicht für Sparfüchse. Dänemark bietet mit seinen wunderschönen Küsten und idyllischen Landschaften eine perfekte Destination, um in einem Ferienhaus lastminute einen günstigen Urlaub zu verbringen. Doch warum genau ist ein Ferienhaus die ideale Wahl für den kleinen Geldbeutel? Viele Gründe sprechen dafür.

    Strandpicknick mit Häuschen und Meer im Hintergrund
  • Wasserurlaub in Dänemark: SUP-Festival in Nordjütland

    Das nördlichste Gebiet Dänemarks ist bekannt für seine weiten Strände, einzigartige Natur und charmanten Küstendörfer. Surfer kennen und lieben die dänischen Surfspots an der Nordseeküste wie Klitmøller und Løkken. Im Sommer verwandelt sich Nordjütland zudem in ein Paradies für SUP-Enthusiasten aus der ganzen Welt. Denn das SUP & Wasser Festival findet an mehreren Wochenenden von Anfang Juni bis Ende August an verschiedenen Orten entlang der Ostküste Nordjütlands statt.

    Eine fröhliche Familie mit zwei Jungs auf SUP-Boards
Alle zeigen