Tirol mit seiner majestätischen Bergwelt ist der perfekte Ort, um die Alpen zu Fuß zu erkunden. Sie können bei ihrem Wanderurlaub zwischen Gipfeltouren, Almwanderungen, Wanderungen mit Kindern und vielen anderen Touren auswählen.

Einige der schönsten Routen werden hier vorgestellt.
Landschaft aus Tirol

Leichte Gipfeltouren - Wanderung auf den Feilkopf am Achensee

In Tirol gibt es viele Gipfel zu besteigen. Von 1000 Metern Höhe bis über 3000 Meter ist hier alles zu finden. Einige der Berge sind nur für den sehr erfahrenen Wanderer zu empfehlen, andere dagegen können mit gutem Gewissen auch mit der ganzen Familie bestiegen werden.

Die Bergwanderung auf den Feilkopf ist eine leichte Wanderung im Tiroler Unterland, welches den Ostteil von Nordtirol umfasst.

Von Pertisau aus geht es mit dem Auto bis zum Parkplatz Pletzachalm/Feilkopf. Von hier wandern Sie auf einem beschilderten Steig durch den Wald. Die Steigung dieses Weges ist gleichbleibend und führt an der Ostflanke des Feilkopfes entlang. Wenn Sie den Pletzachbach überqueren, passieren Sie einen Wasserfall. Weiter der Forststraße folgend erreichen Sie eine Weggabelung und folgen den Wegweisern zur Feilalm. Nach einer Stärkung können Sie nun den Gipfel des Feilkopfes „erklimmen“, wenn Sie sich nach der Beschilderung „Feilkopf“ richten. Von hier haben Sie einen schönen Blick über Pertisau auf den Achensee.

Wandern und Baden - Die Drei-Seen-Rundwanderung

In Tirol kann man wunderbar das Baden und das Wandern miteinander verknüpfen. Unzählige Seen laden alle Badewilligen nach einer schweißtreibenden Tour zu einer Erfrischung ein.

Auf dieser Wanderung streifen Sie drei wunderschöne Tiroler Seen in Österreich. Die mittelschwere Tour im Tannheimer Tal lädt zum Bergwandern auf einem aussichtsreichen Höhenweg über zwei kleine Gipfel mit fantastischen Aussichten ein.

Die Wanderung beginnt an der Talstation der 8-er Gondelbahn von Tannheim auf das Neunerköpfle. Mit der Bahn schweben Sie auf 1600 Meter, von wo aus Sie das Neunerköpfle besteigen. Der Blick reicht von hier aus in Richtung Zugspitze und auf die Allgäuer Alpen. Es geht nun immer weiter auf einer Höhe von etwa 1800 Metern nach Süden zur Schochenspitze, auf die es in engen, steilen Serpentinen hinaufgeht. Damit ist auch der zweite Gipfel des Weges bestiegen. Von hier erhaschen Sie schon einen wundervollen Blick auf den Traualpsee und den Visalpsee. Bevor Sie diese Seen allerdings passieren, geht es über Geröllfelder mit Blick auf die Lache bis zur Landsberger Hütte.

Nach einer zünftigen Einkehr in der Hütte führt der Weg immer weiter talwärts, wobei Sie die den Traualpsee und den Visalpsee links neben sich vorbeiziehen lassen oder eine Runde durch das kühle Nass schwimmen können. Der letzte Kilometer führt Sie durch Tannheim zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Blick von der Lachenspitze in Richtung Traualpsee und Vilsalpsee, Tirol
Blick von der Lachenspitze in Richtung Traualpsee und Vilsalpsee, Tirol

Bergwandern zu bestimmten Tageszeiten - Sonnenaufgangstour auf die Serles

Wandern kann man zu jeder Tageszeit. Besonders beeindruckend sind dabei Wanderungen zum Sonnenaufgang, wie zum Beispiel auf die Serles.

Der Stubaier Hausberg liegt direkt am Eingang des Tales. Der Ausgangspunkt für diese Tour ist der Parkplatz bei Maria Waldrast, ein Kloster und beliebter Wallfahrtsort. Zuerst geht es steil durch den Wald, bis man auf baumloses Gelände trifft. Von hier aus führt der Weg über Geröllrinnen, durch Latschenkieferfelder über steiles Gelände immer unter den Felsen entlang. Wenn Sie das Kar zwischen Serles und Lämpermahdspitze erreichen, nehmen Sie den Weg zum Serlesjöchel, von wo aus eine kleine Kletterpassage mit Drahtseil und Leiter zum Bergpfad führt, welcher wiederum auf das Gipfelplateau geht.

Von hier aus können Sie den Sonnenaufgang im Osten bewundern. Beeindruckend ist auch das Bild des Stubaier Gletschers, der langsam durch das aufgehende Sonnenlicht erstrahlt.

Serles-Wanderung bei Sonnenaufgang
Serles-Wanderung bei Sonnenaufgang

Wandern im Winter – die Genussroute auf dem Mieminger Plateau

Auf der Wanderroute, die magentafarbenen Wegweisern ausgeschildert ist, können regionale Spezialitäten probiert werden. Darunter finden sich Marmeladen, Säfte, Käse, Speck und verschiedene Schnäpse. Diese kulinarischen Highlights können an 11 Stationen, meist Höfe, in Ober-, Unter- und Wildermieming, genossen werden.

Die Wege auf diese Route sind geräumt, beziehungsweise gewalzt, und größtenteils flach, so dass hier auch mit Kindern gewandert werden kann. Die Wanderung beginnt in Obermieming, von wo aus es nach Osten geht. Noch in diesem Ortsteil ist die erste Genussstadion zu finden. Immer weiter auf der magentafarbenen Wanderroute laufend, finden sich weitere Höfe, die zum Probieren einladen.

Nach 12 kurzweiligen Kilometern und vielen Eindrücken kehren Sie an den Ausgangspunkt zurück.

Herbstliche Bergkulisse auf dem Mieminger Plateau
Herbstliche Bergkulisse auf dem Mieminger Plateau

Wandern auf Waalwegen in Südtirol

Die Waalwege führen entlang von künstlichen Bewässerungskanälen. Mit diesen Kanälen wurde das Wasser aus Bächen zu den trockenen Niederungen mit Obstwiesen und Weinreben weitergeleitet. Einige der Waale wurden schon im 13. Jahrhundert angelegt. Um genau diese Kanäle zu pflegen und warten, wurden an ihnen schmale Stege errichtet, die heute bekannten Waalwege.

Da die Waalwege meist sehr eben sind, können sie auch sehr gut mit Kindern begangen werden. Viele der Wege liegen wie der Kuenser Waalweg oberhalb von Dorf Tirol.

Um zum eigentlichen Waalweg zu kommen, wandern Sie von der Talstation der Seilbahn im Dorf Tirol aus an Obstwiesen vorbei, bis Sie den 600 Jahre alten Waal erreichen. Von hier geht der Weg relativ eben am Waal entlang bis Sie den Endpunkt der Wanderung erreichen. An diesem Punkt aus fährt ein Gästebus zurück in die Ortschaft.

Waalwege in Südtirol
Waalwege in Südtirol

Wanderurlaub in Tirol

In diesem Teil der Alpen findet jeder Urlauber die perfekte Wanderung für sich. Ob Sie Wanderungen zu Wasserfällen oder Bergseen machen, oder den ein oder anderen Gipfel besteigen wollen, genau hier, in Tirol, finden Sie Ihr Ziel.

Auch Kinder sind sehr gern gesehen Gäste, so dass es viele Wanderungen für Familien gibt. Einige dieser Wanderwege sind direkt für Kinderwagen ausgewiesen.

Sie haben Lust auf einen Skiurlaub? Hier erfahren Sie alles zu den besten Skigebieten in Tirol!

Reiseblog

  • Allgäu Sehenswürdigkeiten: Die 10 schönsten Ausflugsziele

    Das Allgäu ist eine beliebte Ferienregion im Süden Deutschlands. Zu den Sehenswürdigkeiten des Allgäu gehören die Allgäuer Alpen, das Alpenvorland mit unzähligen Seen und interessante Städte. Erfahren Sie in diesem Text von den 10 schönsten Sehenswürdigkeiten beziehungsweise Ausflugszielen.
    Blick auf den Forggensee, Allgäu
  • Wanderurlaub Tirol - die 5 schönsten Routen

    Tirol mit seiner majestätischen Bergwelt ist der perfekte Ort, um die Alpen zu Fuß zu erkunden. Sie können bei ihrem Wanderurlaub zwischen Gipfeltouren, Almwanderungen, Wanderungen mit Kindern und vielen anderen Touren auswählen.

    Einige der schönsten Routen werden hier vorgestellt.
    Landschaft aus Tirol
  • Schwedische Landschaften - die Highlights

    Wenn Sie an Schweden denken, fallen Ihnen vermutlich als Erstes Städte wie Göteborg und Stockholm ein. Doch das skandinavische Land hat noch weit mehr zu bieten, als seine Metropolen. Die Natur spielt hier eine sehr große Rolle und zeigt sich bei der Größe des Landes in einer besonderen Vielfalt.
    Stockholmer Schären an der Ostsee am Morgen
Alle zeigen