Im Süden Griechenlands wartet die Insel Kreta mit einigen der bekanntesten Strände des Landes, Bergregionen und charmanten Kleinstädten darauf entdeckt zu werden. Im Frühjahr und Spätherbst bestens geeignet für einen aktiven Wanderurlaub, bietet Kreta im Sommer bis in den Herbst hinein ideale Reisebedingungen für sonnenhungrige Badegäste.
Badeort Plakias, Kreta

Durch die Schlucht zur Küste und darüber hinaus

Unsere Reise führt uns von der Samaria Schlucht südlich von Chania an der Küste entlang bis zum Badeort Plakias im Süden von Rethymno.

Eine der Sehenswürdigkeiten Kretas - die Samaria Schlucht

Die Samaria Schlucht ist mit dem Bus ab Chania erreichbar. Die Schlucht gehört mit rund 17 km Länge zu den längsten Schluchten Europas und sollte, auch aufgrund von rund 1200 m Höhenunterschied, nur mit vernünftigem Schuhwerk durchwandert werden.

Üblicherweise dauert die Wanderung rund 6 Stunden. Highlights der Wanderung sind die bewaldeten Hänge mit rund 14 endemischen Pflanzenarten, die frischen Quellen, aus denen auch getrunken werden kann, und vor allem die “Eisernen Tore”, die nur wenige Meter breiten, schmalsten Durchgänge der Schlucht neben den rund 600 m hohen Felswänden.

Samaria Schlucht, Kreta
Samaria Schlucht, Kreta

Am Fuße der Schlucht wartet das beschauliche Dörfchen Agia Roumeli.
Von dem kleinen Hafenort aus, der nur über die Wanderung durch die Schlucht oder die Schiffsverbindung erreicht werden kann, fährt eine kleine Fähre nach Chora Sfakion.

Dorf Agia Roumeli, Kreta
Dorf Agia Roumeli, Kreta

Die Küste entlang, immer weiter

Von Chora Sfakion geht es über wenig befahrene Straßen, Schotterpisten und Wegen entlang der schroffen Küste mit atemberaubendem Ausblick aufs Meer über zahlreiche kleine Orte bis Plakias. Auf dem Weg kann bei Komitades auch der Imbros Schlucht noch ein Besuch abgestattet werden. Von Kato Rodakino aus genießt man einen wundervollen Blick auf das Meer.
Gute Zwischenstopps für Übernachtungen sind z.B. Frangokastello oder Kato Rodakino.

Küste auf dem Weg nach Kato Rodakino, Kreta
Küste auf dem Weg nach Kato Rodakino, Kreta

Strandurlaub und Meer in Plakias

Das kleine Örtchen Plakias ist genau das Richtige für einen Strandurlaub mit Sportmöglichkeiten. Neben der guten Infrastruktur in Form von Supermärkten, Tavernen und Bars können auch Bootstouren und Tauchkurse gebucht werden. Die Umgebung eignet sich zudem für weitere Wanderungen oder auch Ausflüge mit dem Mietwagen an den bekannten Palmenstrand Preveli oder Triopetra Beach mit den drei markanten Felsen im Meer.
Mit dem Bus ist auch Rethymno für einen Tagesausflug schnell erreicht.

Palmenstrand Preveli, Kreta
Palmenstrand Preveli, Kreta

Definitiv sehenswert - Rethymno

Das kleine Städtchen Rethymno im Zentrum Kretas an der Nordküste ist definitiv einen Besuch wert.
Die Geschichte der Hafenstadt reicht bis in die Jungsteinzeit zurück und es gibt zahlreiche Bauten, die noch heute an eine bewegte Geschichte erinnern. Am eindrucksvollsten ist die alte venezianische Befestigungsanlage “Fortezza”, die nach einem osmanischen Angriff geplant und 1590 fertiggestellt wurde. Aber auch der Rest der Altstadt überzeugt mit geschichtsträchtigen Gebäuden, Bögen, vielen Einkaufsmöglichkeiten und mehreren Museen, die einen tief in die Geschichte Rethymnos eintauchen lassen.

Weniger Geschichtsinteressierte erfreuen sich am langen Sandstrand, der sich in östlicher Richtung erstreckt, sowie am Naturpark Biotopi mit mehr als 200 einheimischen Pflanzenarten und diversen Vögeln, Insekten, Reptilien, Amphibien und Fischen. Außerdem locken im Südosten weitere Wanderwege durch die Kiefernwälder mit super schönem Ausblick auf die Stadt und das Meer. Auch deswegen lohnt sich eine Ferienunterkunft in Rethymno für einen mehrtägigen Besuch der Stadt.

Reiseblog

  • Coolcation in Skandinavien oder ab in den Süden?

    Die Ferienzeit steht vor der Tür, und damit auch die spannende Frage: Wohin soll es in diesem Sommer gehen? Haben Sie die Nase voll vom Regen und können es kaum erwarten, die mediterrane Sonne zu genießen, oder gehören Sie zu denjenigen, die die Hitze und die extremen Wetterbedingungen in Südeuropa meiden möchten? Oder anders gesagt: Ziehen Sie eine erfrischende Coolcation in Skandinavien vor oder reisen Sie lieber der Sonne hinterher? Beide Destinationen haben ihren eigenen Reiz und bieten einzigartige Urlaubserlebnisse. Um die Entscheidung zu erleichtern, betrachten wir die Vorzüge beider Optionen mal genauer.

    Der Text „Hallo Sommer“ auf blauem Hintergrund, dazu Sonnenbrillen und Flipflops
  • Ferienhäuser in der Nähe von Kopenhagen

    Möchten Sie die dänische Hauptstadt Kopenhagen erleben, aber nicht auf die Übernachtung in einem gemütlichen dänischen Ferienhaus am Meer verzichten? Dann ist ein Ferienhaus in der Nähe von Kopenhagen vielleicht die richtige Wahl für Sie. Auf Seeland finden Sie viele wunderschöne Ferienhausgebiete, die sich in der Nähe von Kopenhagen befinden. Tagsüber können Sie das pulsierende Stadtleben und die Sehenswürdigkeiten der dänischen Hauptstadt erkunden und abends am Strand spazieren gehen und die Ruhe am Meer genießen. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt.

    Ferienhaus mit Meerblick in der Köge Bucht in der Nähe von Kopenhagen
  • Der günstige Kurztrip: Erholung und Spaß statt langem Urlaub

    In unserer hektischen Welt ist Zeit oft knapp, und lange Urlaube können ein Luxus sein. Doch das bedeutet nicht, dass wir auf Erholung und Abwechslung verzichten müssen.
    Wochenend´ und Sonnenschein laden spontan zu günstigen Kurztrips in der Nähe ein, aber auch in der Woche lässt sich eine kleine Auszeit gestalten und die Hotspots sind weniger überlaufen. Hier einige inspirierende Ideen für spontane Kurztrips bei schönem Wetter, außerdem Tips zu günstiger Anreise und preiswerter Übernachtung, denn Kurztrips sind flexibel und oft kostengünstiger, da es weniger Übernachtungen zu bezahlten gibt.
    Sonnenhut und Buch am Strand vor dem blauen Meer
  • Urlaub: Verlängertes Wochenende in Deutschland

    Ein verlängertes Wochenende ist die perfekte Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken. In Deutschland bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um ein paar Tage voller Entspannung und Abenteuer zu erleben. Egal, ob Sie die Natur genießen, kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken oder einfach nur die Seele baumeln lassen möchten, für jeden Geschmack gibt es das passende Ziel.

    Ein Schönes-Wochenende-Schild und weiße Blumen auf einem Holzhintergrund
  • Gute Überfahrt: Fähren von Deutschland nach Dänemark

    Dänemark ist ein beliebtes Reiseziel für viele Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. Eine der bequemsten und schönsten Arten, nach Dänemark zu reisen, ist mit der Fähre. Dänemark Fähren bieten nicht nur eine entspannte und komfortable Überfahrt, sondern auch die Möglichkeit, das eigene Auto mitzunehmen, was die Erkundung des Landes wesentlich erleichtert. Hier sind einige der beliebtesten Fährverbindungen nach Dänemark und was Sie bei der Überfahrt erwarten können.

    Eine Fähre von Scandlines verlässt den Hafen von Puttgarden
Alle zeigen