Im Winter zeigt sich die Landschaft Norddeutschlands von einer ganz anderen Seite und lässt Wanderherzen höher schlagen lässt. Hier die wichtigsten Informationen zum Winterwandern in Norddeutschland und was man beachten sollte.
Ostsee im Winter

Der flache Norden Deutschlands punktet zwar nicht mit alpinem Gelände, hat dafür aber viele andere Naturwunder zu bieten. Statt der Alpen findet man hier die reizvolle Heidelandschaft und das Meer.

Es führen sogar einige prämierte Wanderwege durch den Norden des Landes. So etwa der Heidschnuckenweg oder der Nord- Ostsee Wanderweg, der Wander*innen an zerklüfteten Felsen vorbeiführt und den Blick auf riesige Dampfer freigibt.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die flache Landschaft die Wanderwege auch für Anfänger*innen und Wander*innen mit wenig Kondition erlebbar macht. Außerdem sind die Strecken nahezu zu jeder Jahreszeit begehbar.
Die Norddeutsche Landschaft ist auch im Winter wildromantisch.

Winterlandschaft Norddeutschland
Winterlandschaft Norddeutschland

Natürlich muss man auch hier einige Regeln beachten, um sich nicht in Gefahr zu bringen. Welche das sind, erklären uns die Wanderexpert*innen vom Deutschen Alpenverein Sektion Hamburg und Niederelbe e.V.:

1. Warm genug anziehen
2. Ausreichend (Heiß)Getränke und Essen dabeihaben (bzw. Gaststätte vorher checken)
3. Wasserdichtes, warmes und bequemes Schuhwerk, auf dem man nicht ausrutscht bzw. in dem man trockene warme Füße behält
4. Kleidung im Zwiebelprinzip, Kopf und Extremitäten warmhalten
5. Zeit für die Tour vorher realistisch einschätzen: Wann wird es dunkel und ich kann den Weg nicht mehr sehen? Sich und seine Kräfte nicht überschätzen
6. An- und Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel checken
7. Pausen an geschützten Orten einplanen, an denen man sich ggf. aufwärmen kann

Wer jetzt Lust auf eine Winterwanderung bekommen hat:
der Deutsche Alpenverein Sektion Hamburg und Niederelbe gibt Tipps für reizvolle Strecken durch Norddeutschland.

Jetzt Mitglied werden und zahlreiche Vorteile genießen:

Mitglied werden - Deutschen Alpenverein Sektion Hamburg und Niederelbe e.V.
Jetzt Mitglied werden

Reiseblog

  • Reiterferien in Dänemark – Urlaubstraum wie im Paradies

    Dänemark, bekannt für seine malerischen Landschaften und bezaubernden Küsten, entpuppt sich als ein wahres Paradies für Pferdeliebhaber. Statt Urlaub auf dem Ponyhof lieber einen Urlaub auf dem dänischen Reiterhof. Denn der bietet nicht nur Ausritte und Reitstunden, sondern auch unvergessliche Erlebnisse mit diesen majestätischen Tieren. Reitschulen und Reiterhöfe in Dänemark schaffen optimale Bedingungen für Reiter jeder Erfahrungsstufe.
    Reiten am Strand in Dänemark
  • Die 10 schönsten Strände in Dänemark

    In Dänemark finden Sie einige der schönsten Strände in ganz Nordeuropa, bekannt für ihre Dünenlandschaften, feinen weißen Sand und das kristallklare Badewasser. Mit einer Küstenlinie von über 8.750 Kilometern ist kein Ort im Land weiter als 55 Kilometer vom Meer entfernt.

    Falls Sie noch keinen Lieblingsstrand in Dänemark haben, helfen wir Ihnen gerne, die 10 schönsten Strände in Dänemark zu entdecken. Glücklicherweise haben diese genügend Platz für alle Sonnenanbeter, Sandburg-Bauer, Wasserratten und Surfer.
    Weißer Sandstrand im Norden von Dänemark
  • Die 10 besten Safari- und Tierparks in Dänemark

    In Dänemark warten auf Familien mit Kindern faszinierende und lehrreiche Erlebnisse im Bereich der Tierwelt. Kinder und Erwachsene können hier Wissenswertes über exotische Tierarten wie Elefanten, Eisbären und Pandas lernen. Auch die Entdeckung und Bewunderung der vielfältigen Tierwelt Dänemarks steht im Vordergrund. Erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Familie die Dschungelatmosphäre im Randers Regnskov, lassen Sie sich vom beeindruckenden Elefantenhaus im Zoo von Kopenhagen verzaubern oder unternehmen Sie eine unvergessliche Safari im Knuthenborg Safaripark, wo Sie unter anderem echte Dinosaurierskelette bestaunen können.
  • Die Design- und Kulturszene Dänemarks: Ein Trip zu jeder Jahreszeit

    Dänemark, ein kleines skandinavisches Land, hat in der Welt der Kunst, Musik und Design einen bemerkenswerten Einfluss ausgeübt. Insbesondere die Hauptstadt Kopenhagen zieht Kulturliebhaber aus der ganzen Welt an, und ein Ausflug lohnt sich zu jeder Jahreszeit, um diese aufregende Kulturszene zu erleben.
    Wadden Sea Centre in Dänemark
  • Urlaub in Skagen: Wo zwei Meere sich treffen

    Skagen ist ein unvergleichliches Reiseziel und ein Traum für Natur- und Kulturliebhaber. Im späten 19. Jahrhundert bildete sich hier eine Gruppe von Künstlern, bekannt als die Skagen-Maler, die Skagen internationale Bekanntheit verschafften. Die Stadt ist berühmt für ihre typischen Skagen-Häuser, hervorragende Feinschmecker-Restaurants und den Ort Grenen, an dem die Nordsee und das Kattegat zusammentreffen.
    Leuchttum von Skagen
Alle zeigen