In Belgien werden Abenteurer geboren. Das wusste auch schon Hergé, als er mit „Tim und Struppi“ Weltenbummler zu Papier brachte. In der Natur des kleinen Königreiches finden Sie mit Ihrer Familie alles, wonach Ihnen der Sinn steht: Entspannen am Strand, Wandern in den Bergen und Sehenswürdigkeiten zum Erkunden.
Großer Platz Brüssel

Hauptstadt voller Highlights

In der Hauptstadt Brüssel zählt das Atomium zum Pflichtprogramm. Es stellt eine Elementarzelle von Eisen dar, in vielfacher Vergrößerung. Ein atemberaubender Ausblick aus der höchsten der neun Kugeln bietet für groß und klein Unterhaltung pur. Während man durch die Röhren in die anderen Atome streift, findet man ein Restaurant und Ausstellungen, die die Besichtigung nicht langweilig werden lassen.

Kombinieren Sie den Besuch des Atomiums gleich mit der nebenan liegenden Miniatur-Park MiniEuropa. In circa zwei Stunden reisen Sie von Frankreich, nach Italien über Großbritannien zurück nach Belgien. Alle 28 Staaten der Europäischen Union sind mit einem Monument im Maßstab 1:25 vertreten.

Vom Atomium kann man mit dem Bus eine Hop-on-Hop-off Tour durch Brüssel machen, um die wichtigsten Spots abzuklappern und spontan zu entscheiden, wie man den Tag verbringen möchte. Ob Grand Place, das Europaviertel oder Manneken Pis - die Stadt bietet eine Menge Sehenswürdigkeiten zum Bestaunen.

Atomium, Brüssel
Atomium, Brüssel

Von Schokolade und Wanderungen

Nördlich von Brüssel liegt in Flandern die Hafenstadt Antwerpen. Der imposante Hafen ist einer der größten Umschlagpunkte für Kakaobohnen. Ganz selbstverständlich also, dass sich hier das weltgrößte Schokoladenmuseum befindet. In Chocolate Nation (“La nation du chocolat”) kann interaktiv und multisensorisch die Geschichte der berühmten belgischen Schokolade entdeckt werden.

Street Food in Belgien - beglische Waffel mit Schokolade
Street Food in Belgien - beglische Waffel mit Schokolade

Tiefer in die Stadtgeschichte und die Schifffahrt eintauchen können Sie im MAS - Museum aan de Stroom. Aus dem zehnten Stock haben Sie außerdem einen Panoramablick über die Stadt und den Hafen.

Circa eine Stunde westlich von Antwerpen befindet sich an der Küste das Naturschutzgebiet Zwin. Zugvögel lassen sich in hier zum Überwintern nieder, Het Zwin wird auch der internationale Flughafen für Vögel genannt. Es ist mit seiner Artenvielfalt unvergleichlich und definitiv ein Muss.

Mit dem Fahrrad kann man diverse Fahrradpisten rund um die Provinz Westflandern erkunden. Am Strand von Knokke-Heist entspannen Sie, während Ihre Kinder Sandburgen bauen können. Etwa zwanzig Kilometer weiter entlang der Nordseeküste befindet sich das Dörfchen De Haan. Es wird nicht umsonst als schönstes Dorf am Meer bezeichnet. Ein kilometerlanger Sandstrand und eindrucksvolle Stadtviertel, geprägt von der Belle Époque, laden zum Träumen und Verweilen ein.

Vogelschutzgebiet Zwin, Knokke-Heist, Flandern
Vogelschutzgebiet Zwin, Knokke-Heist, Flandern

Spiel mit dem Feuer

Reist man weiter ins Land, Richtung Wallonien, erreicht man Mons. Das Städtchen in der Provinz Hennegau ist bekannt für sein traditionelles Volksfest „Ducasse de Mons“. Das ist eine Zeremonie, bei der der Schrein der Stiftskirche Saint-Wodru heruntergenommen wird, um ihn dann am Trinitatissonntag feierlich mit Festwagen durch die Stadt zu fahren. Beendet wird das Ritual von einem gespielten Drachenkampf, um den Kampf gegen das Böse zu symbolisieren.

Auch wenn Sie es nicht an Pfingsten (da findet Ducasse de Mons statt) nach Mons schaffen, können Sie die geschichtlichen Hintergründe jederzeit im Musée du Doudou (wie das Fest im Volksmunde genannt wird) erleben. Es gehört zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO und liegt in unmittelbarer Nähe zum Jardin du Mayeur - einem schönen Plätzchen zum Rasten und Ruhen.

Waltrudis-Prozession, Musée du Doudou, Mons
Waltrudis-Prozession, Musée du Doudou, Mons

Große Burgen und kleine Abenteuer

In der Provinz Luxemburg, im südlichsten Zipfel Belgiens inmitten der Ardennen, befindet sich die Burg Bouillon (“Château de Bouillon”). Sie gehört zu den beeindruckendsten Gebäuden aus dem Mittelalter. Entweder geführt per Audiotour oder auf eigene Faust können Sie die verwinkelten Gänge mit Ihrer Familie erkunden. Und ganz im Sinne des Mittelalters können Sie auf der Festung regelmäßig Falknerei-Shows erleben.

Bouillon-Schloss, Bouillon, Luxemburg, Wallonien
Bouillon-Schloss, Bouillon, Luxemburg, Wallonien

Circa 50 Kilometer nördlich von Bouillon liegt Han-sur-Lesse. Bekannt ist das kleine Örtchen, welches zur Gemeinde Rochefort gehört, für seine Tropfsteinhöhle, eine der bekanntesten in Europa. Ein Guide begleitet Sie durch das Naturphänomen und Sie und Ihre Kinder können sich ganz entspannt der Licht- und Tonshow hingeben.

Einen Stop in Houffalize werden Ihre Kinder Ihnen danken. Dort befindet sich Houtopia, ein Spielplatz zum Austoben und Lernen. Unter Verwendung aller fünf Sinne kann Ihr Nachwuchs Experimente durchführen und sich dann auf den Klettergerüsten und Rutschen vergnügen.

Höhlen von Han-sur-Lesse, Namur, Wallonien
Höhlen von Han-sur-Lesse, Namur, Wallonien

Der Natur auf der Spur

Die belgische Eifel bietet viele Wanderwege und Naturlehrpfade. Im größten und berühmtesten Naturschutzgebiet Belgiens, dem Hohen Venn – ein 5.000 Hektar großes Hochplateau - befindet sich das Naturparkzentrum Botrange. Jung und Alt kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Ganz unter dem Thema „Flora und Fauna“ können Sie die Landschaft Ostbelgiens genießen.

Zugegebenermaßen scheint Lüttich auf den ersten Blick nicht als optimaler Urlaubsort mit Kindern. Doch, wenn man etwas genauer hinsieht die zweitgrößte Stadt Walloniens jede Menge Sehenswürdigkeiten. Das Aquariummuseum gehört zur großen Universität der Stadt. Circa 20.000 verschiedene Wassertiere leben dort in 50 naturnah eingerichteten Aquarien.

Antik geht es im Archéoforum zu. Interaktiv kann Ihre ganze Familie prähistorische Funde aus verschiedenen Zeiträumen ab 1907 die Stadtentwicklungsgeschichte erleben.

Zwischen Lüttich und Brüssel befindet sich ein Indoor Freizeitpark in Hasselt. Im Plopsa Indoor können Ihre Kinder Achterbahn und Karussell fahren oder sich auf einem der zahlreichen Spielplätze austoben.

Sumpflandschaft des Hohen Venn im Herbst, belgische Eifel, Wallonien
Sumpflandschaft des Hohen Venn im Herbst, belgische Eifel, Wallonien

Belgien bietet nicht nur naturbegeisterten Familien eine bunte Auswahl an Ausflugszielen und Entdeckertouren, auch außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten und belebte Städte lassen es im beschaulichen Land in Westeuropa nicht langweilig werden.

Reiseblog

  • Coolcation in Skandinavien oder ab in den Süden?

    Die Ferienzeit steht vor der Tür, und damit auch die spannende Frage: Wohin soll es in diesem Sommer gehen? Haben Sie die Nase voll vom Regen und können es kaum erwarten, die mediterrane Sonne zu genießen, oder gehören Sie zu denjenigen, die die Hitze und die extremen Wetterbedingungen in Südeuropa meiden möchten? Oder anders gesagt: Ziehen Sie eine erfrischende Coolcation in Skandinavien vor oder reisen Sie lieber der Sonne hinterher? Beide Destinationen haben ihren eigenen Reiz und bieten einzigartige Urlaubserlebnisse. Um die Entscheidung zu erleichtern, betrachten wir die Vorzüge beider Optionen mal genauer.

    Der Text „Hallo Sommer“ auf blauem Hintergrund, dazu Sonnenbrillen und Flipflops
  • Ferienhäuser in der Nähe von Kopenhagen

    Möchten Sie die dänische Hauptstadt Kopenhagen erleben, aber nicht auf die Übernachtung in einem gemütlichen dänischen Ferienhaus am Meer verzichten? Dann ist ein Ferienhaus in der Nähe von Kopenhagen vielleicht die richtige Wahl für Sie. Auf Seeland finden Sie viele wunderschöne Ferienhausgebiete, die sich in der Nähe von Kopenhagen befinden. Tagsüber können Sie das pulsierende Stadtleben und die Sehenswürdigkeiten der dänischen Hauptstadt erkunden und abends am Strand spazieren gehen und die Ruhe am Meer genießen. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt.

    Ferienhaus mit Meerblick in der Köge Bucht in der Nähe von Kopenhagen
  • Der günstige Kurztrip: Erholung und Spaß statt langem Urlaub

    In unserer hektischen Welt ist Zeit oft knapp, und lange Urlaube können ein Luxus sein. Doch das bedeutet nicht, dass wir auf Erholung und Abwechslung verzichten müssen.
    Wochenend´ und Sonnenschein laden spontan zu günstigen Kurztrips in der Nähe ein, aber auch in der Woche lässt sich eine kleine Auszeit gestalten und die Hotspots sind weniger überlaufen. Hier einige inspirierende Ideen für spontane Kurztrips bei schönem Wetter, außerdem Tips zu günstiger Anreise und preiswerter Übernachtung, denn Kurztrips sind flexibel und oft kostengünstiger, da es weniger Übernachtungen zu bezahlten gibt.
    Sonnenhut und Buch am Strand vor dem blauen Meer
  • Urlaub: Verlängertes Wochenende in Deutschland

    Ein verlängertes Wochenende ist die perfekte Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken. In Deutschland bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um ein paar Tage voller Entspannung und Abenteuer zu erleben. Egal, ob Sie die Natur genießen, kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken oder einfach nur die Seele baumeln lassen möchten, für jeden Geschmack gibt es das passende Ziel.

    Ein Schönes-Wochenende-Schild und weiße Blumen auf einem Holzhintergrund
  • Gute Überfahrt: Fähren von Deutschland nach Dänemark

    Dänemark ist ein beliebtes Reiseziel für viele Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. Eine der bequemsten und schönsten Arten, nach Dänemark zu reisen, ist mit der Fähre. Dänemark Fähren bieten nicht nur eine entspannte und komfortable Überfahrt, sondern auch die Möglichkeit, das eigene Auto mitzunehmen, was die Erkundung des Landes wesentlich erleichtert. Hier sind einige der beliebtesten Fährverbindungen nach Dänemark und was Sie bei der Überfahrt erwarten können.

    Eine Fähre von Scandlines verlässt den Hafen von Puttgarden
Alle zeigen