Während die Weihnachtstage traditionell im Kreis der Familie verbracht werden, nutzen viele die Gelegenheit, um zwischen den Feiertagen in den Bergen Ski zu fahren oder an den Küsten die frische Meeresbrise zu genießen. Silvester wird häufig im Freundeskreis gefeiert, wobei Dänemark ein populäres Ziel für Deutsche ist, um das neue Jahr zu begrüßen. Der Silvesterabend in Dänemark ist geprägt von wunderschönen Traditionen, festlicher Stimmung und der typisch dänischen Gemütlichkeit, bekannt als „Hygge“.
Flagge von Dänemark und Feuerwerk

Aus diesem Grund ist es beliebt, in Dänemark zum Silvester ein Ferienhaus zu mieten. Im Winter herrscht an den Küsten Dänemarks eine besondere Ruhe. Man kann lange Spaziergänge am Strand unternehmen und sich das lange Ausschlafen ohne schlechtes Gewissen erlauben. Außerhalb der Hauptsaison fällt es leichter, ein attraktives Ferienhaus am Meer zu finden. Besonders Ferienhäuser mit Pool oder mit Kamin und Sauna sind für den Silvesterurlaub in Dänemark gefragt.

Dänische Silvestertraditionen

Der Jahreswechsel in Dänemark vereint festliche Aktivitäten mit Momenten der Besinnung und gemeinsamen Stunden. Die Silvesterfeierlichkeiten beginnen bereits im Laufe des Tages, wenn Nachbarn und Freunde einander besuchen, um sich gegenseitig einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

Spätestens um 18.00 Uhr werden im ganzen Land die Fernseher eingeschaltet, um die Neujahrsansprache der Königin* zu verfolgen. Diese Ansprache ist ein zentraler Teil des Abends und wird in vielen dänischen Haushalten und Freundeskreisen gemeinsam angeschaut. Außerdem hat sich das Ansehen des Schwarz-Weiß-Films „Dinner for One“, auch bekannt als „Der 90. Geburtstag“, in den letzten Jahren zu einer festen Kulttradition bei dänischen Silvesterfeiern entwickelt.

Das dänische Silvesteressen ist üppig und festlich. Zu den traditionellen Gerichten zählen der Neujahrsdorsch oder Kasseler mit Kohlwurst und Grünkohl. Üblicherweise werden dreigängige Menüs auf festlich geschmückten Tischen serviert. Die Dänen haben eine Vorliebe für kleine Partyhütchen und Konfetti und entfernen oft die Weihnachtsdekorationen vor Silvester, um genügend Platz für glänzende und glitzernde Partydekorationen zu schaffen.

Silvester am Meer in Dänemark

Feuerwerk um Mitternacht

Nach dem Essen werden oft Brettspiele gespielt oder Konzerte im Fernsehen angeschaut. Währenddessen erwartet man den Countdown zu Mitternacht, der im Fernsehen live von der Kopenhagener Rathausuhr übertragen wird und in ein spektakuläres Feuerwerk übergeht. Zu Mitternacht wird traditionell „Kransekage“ (eine Art Marzipantorte) serviert, begleitet von einem Anstoßen mit Sekt oder Champagner – nachdem man symbolisch vom Stuhl oder Sofa ins neue Jahr „gesprungen“ ist. Diese dänische Tradition mag für Deutsche ungewöhnlich wirken, doch ein Silvesterabend in Dänemark wäre ohne den Sprung ins neue Jahr nicht komplett.

In Dänemark ist es eine beliebte Tradition, das Jahr mit einem Knall zu beginnen. In zahlreichen Städten und Ortschaften finden offizielle Feuerwerksveranstaltungen statt, und auch der Einsatz von privatem Feuerwerk ist eine gängige Praxis. Häufig kann man das beeindruckende Feuerwerk, das sich über dem Wasser entfaltet, hervorragend von Ferienhäusern aus beobachten. In Dänemark darf vom 27. Dezember bis zum 1. Januar geböllert werden. Da viele dänische Ferienhäuser allerdings mit Reetdächern ausgestattet sind, sind viele Ferienhausgebiete böllerfreie Zonen.

Hygge: Dänische Gemütlichkeit

Hygge, das dänische Konzept für Gemütlichkeit und Wohlbefinden, nimmt auch bei den Neujahrsfestlichkeiten einen wichtigen Platz ein. Hierbei liegt der Fokus auf dem Schaffen einer warmen, gemütlichen und einladenden Umgebung. Zusammenkommen mit der Familie und Freunden, das Kerzenlicht, der Genuss von heißen Getränken und gute Gespräche bilden die Eckpfeiler dieser dänischen Tradition. An Silvester verbringen diejenigen, die keine große Party bevorzugen, oft die Zeit mit Brettspielen, dem Naschen von Chips und Keksen sowie dem Hören von Musik und dem Genießen eines guten Glases Wein. Das Wichtigste ist, das alte Jahr gemeinsam in einer entspannten Atmosphäre zu verabschieden.

Freunde beim festlichen Abendessen

Aktivitäten und Veranstaltungen am Neujahrstag

Viele Städte und Gemeinden in Dänemark ergänzen die häuslichen Feiern zum Jahreswechsel mit winterlichen Freizeitangeboten. Ein Klassiker unter diesen Aktivitäten sind Neujahrsspaziergänge entlang der Küste oder durch die Wälder. Diese Spaziergänge am 1. Januar haben sich als beliebte Tradition etabliert, um das neue Jahr aufgefrischt und voller Energie zu starten.

Zu Silvester finden in Dänemark auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Von Konzerten über Theaterstücke bis hin zu speziellen Shows zum Jahreswechsel steht eine große Auswahl an Unterhaltungsangeboten zur Verfügung.

In Dänemark bildet der Jahreswechsel eine faszinierende Mischung aus festlichen Bräuchen, kulinarischen Highlights und der gemütlichen Hygge-Stimmung. Diese Zeit bietet die perfekte Gelegenheit, das alte Jahr in reflektierender Weise zu verabschieden und das neue inmitten der malerischen Landschaften und herzlichen Gastfreundlichkeit, die Dänemark charakterisieren, zu begrüßen. Ein frohes neues Jahr – oder wie die Dänen sagen: Godt nytår!

* Wir hoffen, dass König Frederik X. diese Tradition fortsetzen wird.

Reiseblog

  • Reiterferien in Dänemark – Urlaubstraum wie im Paradies

    Dänemark, bekannt für seine malerischen Landschaften und bezaubernden Küsten, entpuppt sich als ein wahres Paradies für Pferdeliebhaber. Statt Urlaub auf dem Ponyhof lieber einen Urlaub auf dem dänischen Reiterhof. Denn der bietet nicht nur Ausritte und Reitstunden, sondern auch unvergessliche Erlebnisse mit diesen majestätischen Tieren. Reitschulen und Reiterhöfe in Dänemark schaffen optimale Bedingungen für Reiter jeder Erfahrungsstufe.
    Reiten am Strand in Dänemark
  • Die 10 schönsten Strände in Dänemark

    In Dänemark finden Sie einige der schönsten Strände in ganz Nordeuropa, bekannt für ihre Dünenlandschaften, feinen weißen Sand und das kristallklare Badewasser. Mit einer Küstenlinie von über 8.750 Kilometern ist kein Ort im Land weiter als 55 Kilometer vom Meer entfernt.

    Falls Sie noch keinen Lieblingsstrand in Dänemark haben, helfen wir Ihnen gerne, die 10 schönsten Strände in Dänemark zu entdecken. Glücklicherweise haben diese genügend Platz für alle Sonnenanbeter, Sandburg-Bauer, Wasserratten und Surfer.
    Weißer Sandstrand im Norden von Dänemark
  • Die 10 besten Safari- und Tierparks in Dänemark

    In Dänemark warten auf Familien mit Kindern faszinierende und lehrreiche Erlebnisse im Bereich der Tierwelt. Kinder und Erwachsene können hier Wissenswertes über exotische Tierarten wie Elefanten, Eisbären und Pandas lernen. Auch die Entdeckung und Bewunderung der vielfältigen Tierwelt Dänemarks steht im Vordergrund. Erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Familie die Dschungelatmosphäre im Randers Regnskov, lassen Sie sich vom beeindruckenden Elefantenhaus im Zoo von Kopenhagen verzaubern oder unternehmen Sie eine unvergessliche Safari im Knuthenborg Safaripark, wo Sie unter anderem echte Dinosaurierskelette bestaunen können.
  • Die Design- und Kulturszene Dänemarks: Ein Trip zu jeder Jahreszeit

    Dänemark, ein kleines skandinavisches Land, hat in der Welt der Kunst, Musik und Design einen bemerkenswerten Einfluss ausgeübt. Insbesondere die Hauptstadt Kopenhagen zieht Kulturliebhaber aus der ganzen Welt an, und ein Ausflug lohnt sich zu jeder Jahreszeit, um diese aufregende Kulturszene zu erleben.
    Wadden Sea Centre in Dänemark
  • Urlaub in Skagen: Wo zwei Meere sich treffen

    Skagen ist ein unvergleichliches Reiseziel und ein Traum für Natur- und Kulturliebhaber. Im späten 19. Jahrhundert bildete sich hier eine Gruppe von Künstlern, bekannt als die Skagen-Maler, die Skagen internationale Bekanntheit verschafften. Die Stadt ist berühmt für ihre typischen Skagen-Häuser, hervorragende Feinschmecker-Restaurants und den Ort Grenen, an dem die Nordsee und das Kattegat zusammentreffen.
    Leuchttum von Skagen
Alle zeigen