Sylt ist die größte deutsche Nordseeinsel und fasziniert seine Urlaubsgäste seit Generationen.

Beide FRS Syltfähren, die SyltExpress und die RömöExpress, in fahrt
Die SyltExpress und die RömöExpress - © Martin Elsen

Sylt: Anreise mit Panoramablick

Wer Sylt mit dem Auto besuchen möchte, kann sich mit der Fähre einschiffen oder Sylt mit dem Autozug erreichen. Die Fahrt mit dem Autozug von Niebüll über den Hindenburgdamm ist bereits das erste Abenteuer, denn der Zug fährt über den schmalen Damm, der nur die Schienen führt. Steht man erst mit seinem Auto auf der Rampe, ist die erste aufregende Teil der Anreise gemacht, im eigenen Auto sitzend erblickt man rechts und links nur das Meer und den weiten Himmel. Das ist Urlaubsgefühl pur und man rattert in gut 30 Minuten von Niebüll bis Westerland.

Die Alternative, die mindestens genauso spannend und sogar noch günstiger ist, ist der Weg nach Sylt mit dem Auto per Schiff. Ein kleiner Umweg durch Dänemark auf die Insel Römö und man kann sich auf die FRS Syltfähre einschiffen. Eine Seefahrt von ca. 40 Minuten verspricht das erste Urlaubsglück mit salziger Seeluft auf schaukelnden Wellen. Die Fähre selbst lädt mit ihren kleinen Lokalen zum Imbiss mit Fischbrötchen und Pölser ein oder entspannten Bummel durch die Shops mit allerlei hübschen Artikeln.

Buchen Sie Ihre gewünschte Abfahrtszeit hier: FRS Syltfähre Online Buchung (Werbung)

Wie auch immer Sie anreisen, Sylt ist gut und einfach zu erreichen.

Urlaub und Aktion

Sylt präsentiert sich mit einer Mischung aus rauhem Nordseeklima und abwechslungsreicher Natur. Dort, wo salzige Luft und der weite Himmel dominieren, herrschen ideale Bedingungen für sonnenreiche Tage am Meer und angenehme Temperaturen für Outdoor-Aktivitäten. Die besondere geografische Beschaffenheit Sylts, geprägt durch seine langgestreckte Form, üppige Dünen, das Wattenmeer und endlose Strände, macht die Insel zu einem außergewöhnlichen Naturerlebnis. Die vielseitige Natur schafft den idealen Rahmen für einen unvergessenen Aufenthalt.

Wasser und Segelspaß in Keitum

Das idyllische Dorf Keitum ist nicht nur für seine reetbedeckten Häuser und den urigen friesischen Charme bekannt, sondern auch für seine hervorragenden Möglichkeiten zum Wassersport. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Segler und Surfer finden hier beste Bedingungen. Die lokalen Segel- und Surfschulen, etwa die Syltsurfing Segelschule in Munkmarsch, bieten zahlreiche Kurse an, in denen Sie unter Anleitung von professionellen Lehrern segeln und surfen lernen oder einfach mit einem Kapitän in See stechen können. Genießen Sie die Freiheit auf dem Wasser, den frischen Wind und das spritzige Meer.

Wanderdüne mit Dünengras
Die letzte Wanderdüne - © Schröder

Galoppieren im Sonnenuntergang

In Keitum können Sie die Schönheit Sylts vom Pferderücken aus entdecken. Buchen Sie einen Strandritt und erleben Sie das herrliche Gefühl der Freiheit, während Sie mit den Pferden am Wasserrand entlangreiten. Die erfahrenen Führer der Reitschulen garantieren ein sicheres und unvergessliches Erlebnis, das sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, die besondere Momente in der Natur suchen, geeignet ist. Egal, ob Sie ein erfahrener Reiter sind oder zum ersten Mal reiten, die majestätische Landschaft von Sylt macht diesen Ritt zu einem Höhepunkt Ihres Urlaubs.

Wanderweg
Wandern an Watt und Meer - © Schröder

Entspannt Wandern und Radeln

Sylt ist ein Paradies für Fahrradfahrer und Wanderer. Mit einem umfangreichen Netz an Radwegen und Pfaden durch Dünen und Wälder bietet die Insel optimale Voraussetzungen für ausgiebige Erkundungstouren. Leihen Sie sich ein Fahrrad oder schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und entdecken Sie die vielseitige Flora und Fauna der Insel. Ob entlang der Küste, durch das Wattenmeer oder in den stillen Heideflächen – jede Route verspricht wunderschöne Aussichten und perfekte Fotomotive. Dies ist eine großartige Möglichkeit, aktiv zu entspannen und die natürliche Schönheit Sylts in Ihrem eigenen Tempo zu erleben. Wer ein Fahrrad mieten möchte, kann dies bei M+M Fahrradverleih (Werbung) tun.

Zwischen Dünen und Köstlichkeiten - Stilvoller Strandtag

Ein Strandtag ist erst vollständig mit einem Besuch in der "Sansibar", einem der legendärsten Beach-Clubs Europas. Gelegen in den Dünen von Rantum, bietet die Sansibar nicht nur exzellente Küche mit lokalen Delikatessen und Meeresfrüchten, sondern auch eine unverwechselbare Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Genießen Sie ein Glas Wein auf der Sonnenterrasse und bewundern Sie den Blick auf das Meer. Dieses berühmte Lokal ist der ideale Ort, um den Sonnenuntergang in entspannter und stilvoller Umgebung zu beobachten und den Tag ausklingen zu lassen.

Einkaufen und Genießen in Westerland

Westerland, die kleine Hauptstadt der Insel, zieht an Regentagen mit einer Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und Restaurants Besucher an. Schlendern Sie durch die belebten Straßen, stöbern Sie in charmanten Boutiquen oder kosten Sie lokale Spezialitäten in einem der zahlreichen Restaurants. Westerland bietet zudem kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte an der Promenade und Ausstellungen, die das kulturelle Zentrum der Insel bilden.

Strandkorb in Dünen
Entspannen zwischen Himmel und Meer - © Schröder

Meeresrauschen für die Seele

Sylt im Sommer ist der perfekte Ort für eine entspannende Mischung aus Erholung, Natur und ein wenig Kultur. Die Insel bietet zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zu sein, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen oder einfach die Seele am Strand baumeln zu lassen. Urlaubsträume werden hier wahr.

Reiseblog

  • Urlaub: Verlängertes Wochenende in Deutschland

    Ein verlängertes Wochenende ist die perfekte Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken. In Deutschland bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um ein paar Tage voller Entspannung und Abenteuer zu erleben. Egal, ob Sie die Natur genießen, kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken oder einfach nur die Seele baumeln lassen möchten, für jeden Geschmack gibt es das passende Ziel.

    Ein Schönes-Wochenende-Schild und weiße Blumen auf einem Holzhintergrund
  • Gute Überfahrt: Fähren von Deutschland nach Dänemark

    Dänemark ist ein beliebtes Reiseziel für viele Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. Eine der bequemsten und schönsten Arten, nach Dänemark zu reisen, ist mit der Fähre. Dänemark Fähren bieten nicht nur eine entspannte und komfortable Überfahrt, sondern auch die Möglichkeit, das eigene Auto mitzunehmen, was die Erkundung des Landes wesentlich erleichtert. Hier sind einige der beliebtesten Fährverbindungen nach Dänemark und was Sie bei der Überfahrt erwarten können.

    Eine Fähre von Scandlines verlässt den Hafen von Puttgarden
  • Sommerträume: Urlaub im Schwedenhaus

    Der Sommer naht und die Sehnsucht nach einer Auszeit vom hektischen Alltag wächst. Viele träumen von entspannten Tagen, umgeben von Natur, mit dem Duft von frischem Holz in der Nase und dem Gesang der Vögel im Ohr. Ein Urlaub im Schwedenhaus erfüllt all diese Wünsche und noch viel mehr. Die schwedische Lebensart, eingebettet in eine traumhafte Landschaft, verspricht eine unvergessliche Sommererfahrung.

    Traditionelles rotes Ferienhaus an einem See in Schweden
  • Sparfüchse aufgepasst: Lastminute Ferienhaus in Dänemark

    Der Traum vom kostengünstigen Urlaub muss kein Traum bleiben, besonders nicht für Sparfüchse. Dänemark bietet mit seinen wunderschönen Küsten und idyllischen Landschaften eine perfekte Destination, um in einem Ferienhaus lastminute einen günstigen Urlaub zu verbringen. Doch warum genau ist ein Ferienhaus die ideale Wahl für den kleinen Geldbeutel? Viele Gründe sprechen dafür.

    Strandpicknick mit Häuschen und Meer im Hintergrund
  • Wasserurlaub in Dänemark: SUP-Festival in Nordjütland

    Das nördlichste Gebiet Dänemarks ist bekannt für seine weiten Strände, einzigartige Natur und charmanten Küstendörfer. Surfer kennen und lieben die dänischen Surfspots an der Nordseeküste wie Klitmøller und Løkken. Im Sommer verwandelt sich Nordjütland zudem in ein Paradies für SUP-Enthusiasten aus der ganzen Welt. Denn das SUP & Wasser Festival findet an mehreren Wochenenden von Anfang Juni bis Ende August an verschiedenen Orten entlang der Ostküste Nordjütlands statt.

    Eine fröhliche Familie mit zwei Jungs auf SUP-Boards
Alle zeigen