Hören Sie von schwerer Arbeit im Steinbruch

Inmitten einer reizvollen Landschaft vermittelt das Museum Einblicke in die Arbeits- und Lebensbedingungen der Steinarbeiter in den Königshainer Bergen. Zwischen 1844 und 1975 wurde hier Granit gebrochen.

In einem ehemaligen Sozial- und Schmiedengebäude kann sich der Besucher über die schwere Arbeit in den Steinbrüchen informieren. Ein weiterer Ausstellungsteil widmet sich der Geologie und erläutert die Entstehung und Besonderheiten des Königshainer Granits.

Auf dem Außengelände kann der Interessierte den gesamten Werdegang des Steins vom Bruch bis zur Verarbeitung als Pflaster nachvollziehbar und wirklichkeitsnah mit Hilfe moderner Technik und durch Funktionsmodelle kennenlernen.

Öffnungszeiten:
April bis Oktober
Mi-Fr 10.00 – 14.30 Uhr
Sa/So/ Feiertags 14.00 – 17.00 Uhr

Wählen Sie unter 186 Ferienhäusern

Andere Artikel über Sachsen

  • Ferienhaus Sachsen

    Die Kulturlandschaft in Sachsen ist mehr als 1000 Jahre alt und in den sächsischen Urlaubsregionen und Städten findet man mehr als 500 Museen. Die ausgesuchten Kunst- und Kulturerlebnisse ziehen Besucher aus der ganzen Welt an und die Städte Dresden und Leipzig werden durch Kunstwerke wie die Semper-Oper, der Frauenkirche und den Zwinger in Dresden und das Monument Völkerschlachtdenkmal in Leipzig geschmückt.
    ferienhaus sachsen_354-DE-08352-01