Dänemark, das Land mit tausenden an Seen und unzähligen Küstenkilometer, ist ein Muss für jeden Angelfreund. Die natürliche Schönheit der dänischen Landschaft trifft auf eine beeindruckende Vielfalt an Fischarten, was das Land zu einer idealen Wahl für einen Angelurlaub macht. Mit einem Ferienhaus in Dänemark als Ihr temporäres Zuhause haben Sie stets den idealen Ausgangspunkt für Ihre Angeltouren.
Wählen Sie unter 6.074 Ferienhäusern Ziele in Dänemark
Fischerboot auf einem See in Dänemark

Die besten Angelgewässer

Dänemark ist von drei Seiten von Meer umgeben und verfügt zusätzlich über zahlreiche Binnenseen und Flüsse. Wollen Sie die Herausforderung der offenen See? Dann sind Sie an der Westküste genau richtig. Insbesondere der Ringkøbing Fjord bietet exzellente Bedingungen für das Salzwasserfischen, sei es vom Ufer aus oder vom Boot. Das Urlaubsgebiet Vrist bietet einen Küstenabschnitt, der besonders für das Angeln von Plattfischen und Dorschen geeignet ist. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Ferring See, ein Süßwasserparadies, das Karpfen und Weißfische in Hülle und Fülle bietet. Ein Ferienhaus Ferring eignet sich dabei als idealer Ausgangspunkt.

Wenn Sie weiter südlich nach Thorsminde fahren, finden Sie sich an der Mündung des Nissum Fjords wieder. Thorsminde ist noch heute ein Fischerort, die Stadt umschließt den Fischereihafen und die Schleuse, die den Zufluß der Nordsee in den Fjord regelt. Dieser Ort ist ein Hotspot fürs Heringfischen. Kernsaison ist von März bis Juni, im Herbst geht es ab September wieder los und dann oft bis hin zu Weihnachten. In dieser Zeit steht der Hering auch oft auf dem Speisezettel der Dänen als ”julesild”.

Wenn Ihnen jedoch die Ruhe der Binnengewässer mehr zusagt, werden Sie im Landesinneren fündig. Der Esrum See, einer der tiefsten Seen Dänemarks, und der Fluss Gudenå bieten ideale Voraussetzungen für das Süßwasserangeln, wo insbesondere Forellen und Barsche auf Sie warten. Aber auch die Seen bei Silkeborg sollten nicht außer Acht gelassen werden, da sie besonders für Hecht und Zander bekannt sind.

Auch die Ostsee rund um Bornholm sowie die Gewässer von Fünen sind sehr ergiebig und bieten eine breite Palette von Fischarten wie Hering und Meerforelle.

Wissenswertes zu Genehmigungen und Bestimmungen

Bevor Sie Ihre Angel in Dänemark auswerfen, ist es wichtig, die gesetzlichen Vorschriften zu kennen. Eine staatliche Angellizenz ist Pflicht für alle Angler zwischen 18 und 65 Jahren. Diese Lizenz können Sie bequem online oder an verschiedenen lokalen Verkaufsstellen wie Touristeninformationen und Angelläden erwerben. Die Preise sind moderat und abhängig von der Gültigkeitsdauer.

Allerdings gibt es auch Ausnahmen. In privaten Gewässern und einigen Put and Take-Seen ist der staatliche Fischereischein nicht erforderlich. "Put and Take" bezieht sich auf Teiche oder Seen, in denen regelmäßig Fische eingesetzt werden, die man gegen eine Gebühr angeln darf.

Familienfreundlicher Angelurlaub: Gemeinsame Erlebnisse am Wasser

Dänemark ist nicht nur für Einzelangler ein Paradies, sondern bietet auch Familien hervorragende Möglichkeiten, das Angeln als gemeinsames Erlebnis zu entdecken. Der niedrige Schwierigkeitsgrad vieler Gewässer macht es einfach, auch den Nachwuchs an die Angelrute heranzuführen.

Dafür eignet sich vor allem das Fischen vom Strand und von den vorgelagerten Buhnen aus - hier können Sie auf Jagd nach Schollen und Makrelen gehen. Diese Art von Angeln ist sehr familienfreundlich. Besonders Langerhuse und Bovbjerg an der Westküste reichen die Buhnen ziemlich weit in die Nordsee hinaus.

Einige Put and Take-Angelseen sind speziell auf Familien ausgerichtet und bieten neben dem Angeln auch andere Freizeitaktivitäten an. Diese Seen finden Sie überall in Dänemark, zum Beispiel bei Gjellerodde am südlichen Limfjord. Dort können Sie sogar die beliebten Meeresforellen fangen, ein sehr schmackhafter Lachsfisch, der frisch und geräuchert eine Delikatesse ist. Sie müssen sich vor Ort eine Zugangskarte besorgen, um an den Put & Take-Angelseen zu fischen.

Dank der Vielfalt an Gewässern, Fischarten und familienfreundlichen Aktivitäten ist Dänemark ein erstklassiges Ziel für jeden Angelfreund. Ob im Süß- oder Salzwasser, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ein Ferienhaus in Dänemark bietet Ihnen dabei alle Freiheiten, Ihren Angelurlaub individuell zu gestalten. So können Sie sich voll und ganz auf Ihr Angelerlebnis konzentrieren und einen unvergesslichen Urlaub genießen.

Wählen Sie unter 6.074 Ferienhäusern

Andere Artikel über Dänemark

Alle Artikel über Dänemark zeigen