Familien mit Kindern und Paare buchen gern den Traumurlaub auf Sardinien. Wir stellen beliebte Orte und Städte auf Sardinien und faszinierende Sehenswürdigkeiten vor. Was halten Sie von einem Städtetrip? Die Badeurlauber freuen sich über die schönen Strände und genießen die Badefreuden in kristallklarem Wasser.
Treppe zur Neptun-Grotte

Die schönsten Städte auf Sardinien

Die Hauptstadt, Cagliari, ist gleichzeitig die größte Stadt auf Sardinien und befindet sich zwischen dem Golfo degli Angeli und dem Golfo di Quartu. Die Fähren zur benachbarten Insel Sizilien starten vom Hafen der Stadt am Meer, ebenso gelangen Sie von Cagliari zum Festland nach Neapel.

In Cagliari finden Sie Kultur, Natur und kulinarische Gaumenfreuden. Die Bastion von Saint Remy und die Kathedrale Santa Maria di Castello sind einen Besuch wert. Das Nationalmuseum der Archäologie ist für viele Urlauber interessant, ebenso wie der botanische Garten. In der Umgebung von Cagliari befindet sich ein Naturschutzgebiet, Saline di Molentargius. Berühmt sind die hier lebenden Flamingos.

Bosa ist nicht nur eine sehenswerte Stadt, sondern auch dank der Reste römischer Behausungen ziemlich bekannt. In Bosa befinden sich am Flussufer die legendären Gerberhäuser, während in der Altstadt mittelalterliches Flair vorherrscht. Darüber hinaus ist die Landschaft perfekt für Wanderausflüge.

Alte Dorf Bosa am Fluss Temo
Alte Dorf Bosa am Fluss Temo

Porto Cervo befindet sich im Norden der Insel. Im Volksmund ist die Hafenstadt als Juwel der Costa Smeralda benannt. Luxusjachten und Segelboote gehören zum Yachthafen. Betuchte Urlauber fühlen sich in Porto Cervo wohl.

Die größten Städte auf Sardinien sind die Hauptstadt Cagliari, Sassari, Alghero und Quartu Sant Elena, die drittgrößte Stadt. Quartu Sant Elena punktet mit einem herrlichen Strand und idyllischer Landschaft. Über das wunderbare Klima braucht man keine Worte zu verlieren. Unterschiedliche Museen und zahlreiche Kirchen sorgen für Interesse und Abwechslung.

Haupstadt Cagliari, Sardinien
Haupstadt Cagliari, Sardinien

Sassari - die zweitgrößte Stadt

Kunst und Kultur dominieren in dieser Stadt. In der Nähe befinden sich wunderschöne Strände, sodass auch die Wassersportler gern ihren Urlaub in Sassari verbringen. Von Sassari aus können Sie Tagesausflüge buchen, beispielsweise nach Platamona oder Capo Caccia. In der Altstadt befindet sich die Universität, die 1562 von den Jesuiten gegründet wurde. Familien mit Kindern begeistern sich ebenso für die Burg Castello di Sassari, die aus dem Jahre 1330 stammt. Die Marktstraße, ein Überbleibsel aus dem Mittelalter, punktet mit Läden, die unter anderem kunsthandwerkliche, hochwertige Produkte anbieten.

Historische Kirchen und die Kathedrale San Nicola faszinieren viele Gäste. Museen vervollständigen das kulturelle Bild der Stadt. Erwähnenswert ist außerdem der historische Brunnen, Fontana di Rosello.

Kathedrale San Nicola in Sassari
Kathedrale San Nicola in Sassari

Alghero, die Stadt der Korallen

Aus den berühmten Korallen wird fantastischer, einzigartiger Schmuck hergestellt, ein Highlight für die Besucher. Darüber hinaus ist die Langusten-Fischerei ein nicht zu unterschätzender Erwerbszweig. In der Nähe von Alghero befindet sich die bedeutende Neptun-Höhle. Die legendäre Tropfsteinhöhle zieht sich um einen Salzwassersee herum. Realisieren Sie den Natururlaub an der grotesken Felsküste mit geheimnisvollen Grotten. Kinder und Erwachsene lassen sich von dieser wundervollen Landschaft bezaubern, der optimale Aktivurlaub.

Treppe zur Neptun-Grotte, in der Nähe von Alghero
Treppe zur Neptun-Grotte, in der Nähe von Alghero

Orgosolo

Der Ort erlangte Berühmtheit dank der bemalten Häuser. Man kann hier nicht von der Stadt mit bemalten Häusern sprechen, sondern eher von einer Ortschaft. Ca. 250 unterschiedliche Kunstwerke sehen Sie an den Hauswänden. Es kommt Ihnen vor, als wenn Sie ein antikes Bilderbuch betrachten. Die größte Murales-Sammlung befindet sich in Orgosolo, wobei andere Orte durchaus auch mit Wandmalereien punkten, allerdings nicht in der Menge. Die Themen der Malereien beziehen sich auf Faschismus, Kapitalismus, Krieg und auch Armut.

Sardiniens beste Orte

Pula ist vielen Touristen in guter Erinnerung. Gäste und Einheimische halten sich gern in Pula auf. Die Altstadt ist auch in dieser Stadt einen Blick wert. In der Nähe von Pula befindet sich eine berühmte Ausgrabungsstätte.

Kletterfreunde sind begeistert vom Iglesiente

Hinter Iglesias befindet sich das Gebirge Iglesiente, berühmt ist die Grotta di San Giovanni. Durch diese überdurchschnittlich große Tropfsteinhöhle führt eine Straße. Die dort befindlichen Felsen sind ideal für Kletterfreunde.

Grotte von San Giovanni
Grotte von San Giovanni

Für Badeurlaub ist der bunte Traumstrand das Highlight

Der Traumstrand nennt sich Is Arutas. Das besondere Merkmal ist der helle Quarzsand. Je nach Sonneneinstrahlung zeigt sich der Strand in unterschiedlichen Farben. Wenn Sie das flache Wasser verlassen, sorgen hohe Wellen für optimale Bedingungen der versierten Wassersportler.

Is Arutas Strand, Oristano
Is Arutas Strand, Oristano

Die Schnorchel-Freunde entscheiden sich für Punta Molentis. Eine Seite des Strandes besteht aus Sand, was ja bei einem Strand üblich ist, die andere Seite hingegen punktet mit hohen Felsen. In der Vergangenheit wurde hier Granit gewonnen. Die Felsen sind das eigentliche Merkmal, welches für Touristen anziehend ist. Unter Wasser entdecken Sie zahlreiche Fischarten.

La Pelosa ist für Familien ein Highlight. Der kleine Ort verfügt über einen wunderbaren weißen Sandstrand und ruhiges, klares Wasser. Der herrliche Ausblick auf die Nachbarinseln, Piana und Asinara, sollte nicht unerwähnt bleiben. Taucher bevorzugen diesen Strand ebenfalls, um die Unterwasserwelt zu erforschen.

Strand von La Pelosa auf der Halbinsel Sintino
Strand von La Pelosa auf der Halbinsel Sintino

Die Insel Sardinien ist ein typisches Urlaubsparadies. Planen Sie frühzeitig Ihren Urlaub, um geeignete Unterkünfte in komfortablen Ferienhäusern buchen zu können. Die Städte in Sardinien und die atemberaubenden Strände überzeugen auch unentschlossene Urlauber. Die facettenreiche Insel bietet jedem Besucher etwas, unabhängig davon, ob Sie sich für Wassersport, Badeurlaub, Natururlaub oder Kultururlaub interessieren.

Reiseblog

  • Coolcation in Skandinavien oder ab in den Süden?

    Die Ferienzeit steht vor der Tür, und damit auch die spannende Frage: Wohin soll es in diesem Sommer gehen? Haben Sie die Nase voll vom Regen und können es kaum erwarten, die mediterrane Sonne zu genießen, oder gehören Sie zu denjenigen, die die Hitze und die extremen Wetterbedingungen in Südeuropa meiden möchten? Oder anders gesagt: Ziehen Sie eine erfrischende Coolcation in Skandinavien vor oder reisen Sie lieber der Sonne hinterher? Beide Destinationen haben ihren eigenen Reiz und bieten einzigartige Urlaubserlebnisse. Um die Entscheidung zu erleichtern, betrachten wir die Vorzüge beider Optionen mal genauer.

    Der Text „Hallo Sommer“ auf blauem Hintergrund, dazu Sonnenbrillen und Flipflops
  • Ferienhäuser in der Nähe von Kopenhagen

    Möchten Sie die dänische Hauptstadt Kopenhagen erleben, aber nicht auf die Übernachtung in einem gemütlichen dänischen Ferienhaus am Meer verzichten? Dann ist ein Ferienhaus in der Nähe von Kopenhagen vielleicht die richtige Wahl für Sie. Auf Seeland finden Sie viele wunderschöne Ferienhausgebiete, die sich in der Nähe von Kopenhagen befinden. Tagsüber können Sie das pulsierende Stadtleben und die Sehenswürdigkeiten der dänischen Hauptstadt erkunden und abends am Strand spazieren gehen und die Ruhe am Meer genießen. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt.

    Ferienhaus mit Meerblick in der Köge Bucht in der Nähe von Kopenhagen
  • Der günstige Kurztrip: Erholung und Spaß statt langem Urlaub

    In unserer hektischen Welt ist Zeit oft knapp, und lange Urlaube können ein Luxus sein. Doch das bedeutet nicht, dass wir auf Erholung und Abwechslung verzichten müssen.
    Wochenend´ und Sonnenschein laden spontan zu günstigen Kurztrips in der Nähe ein, aber auch in der Woche lässt sich eine kleine Auszeit gestalten und die Hotspots sind weniger überlaufen. Hier einige inspirierende Ideen für spontane Kurztrips bei schönem Wetter, außerdem Tips zu günstiger Anreise und preiswerter Übernachtung, denn Kurztrips sind flexibel und oft kostengünstiger, da es weniger Übernachtungen zu bezahlten gibt.
    Sonnenhut und Buch am Strand vor dem blauen Meer
  • Urlaub: Verlängertes Wochenende in Deutschland

    Ein verlängertes Wochenende ist die perfekte Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken. In Deutschland bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um ein paar Tage voller Entspannung und Abenteuer zu erleben. Egal, ob Sie die Natur genießen, kulturelle Sehenswürdigkeiten entdecken oder einfach nur die Seele baumeln lassen möchten, für jeden Geschmack gibt es das passende Ziel.

    Ein Schönes-Wochenende-Schild und weiße Blumen auf einem Holzhintergrund
  • Gute Überfahrt: Fähren von Deutschland nach Dänemark

    Dänemark ist ein beliebtes Reiseziel für viele Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. Eine der bequemsten und schönsten Arten, nach Dänemark zu reisen, ist mit der Fähre. Dänemark Fähren bieten nicht nur eine entspannte und komfortable Überfahrt, sondern auch die Möglichkeit, das eigene Auto mitzunehmen, was die Erkundung des Landes wesentlich erleichtert. Hier sind einige der beliebtesten Fährverbindungen nach Dänemark und was Sie bei der Überfahrt erwarten können.

    Eine Fähre von Scandlines verlässt den Hafen von Puttgarden
Alle zeigen