Grubbe Mølle
Grubbe Møllegyden 2
5600 Faaborg
62619108
Wählen Sie unter 166 Ferienhäusern

Ein Stück Kulturgeschichte

Grubbe Mølle ist in einer sehr schönen Umgebung gelegen, die Idylle und die Schönheit waren aber nicht ausschlaggebend für ihre Plazierung. Nein, es waren die natürlichen Gegebenheiten in Gestalt des Svanningebaches, dessen Gefälle diesen Ort für eine Wassermühle ideal machte.

Die Geschichte der Wassermühle reicht viele Jahre zurück, zu einer Zeit, wo der König den Boden um Faaborg herum besaß. Südöstlich der Mühle liegt ein alter Festungswall, und der Fund von alten Backsteinen in der Erde deutet auf eine Besiedlung vor langer Zeit hin.

Die Wassermühle wird 1599 im Inspektionsbuch des Bischofs Jacob Madsen erwähnt: Grubbe Mølle, zwei Mahlwerke. Die Eigentümer der Mühle kann man bis 1610 zurückverfolgen. Daß es tüchtige und wohlhabende Menschen waren, die die Mühle betrieben, kann man aus der einkommensabhängigen Besteuerung im Jahre 1814 zugunsten der Armen in der Gemeinde ersehen.

Die Witwe von Grubbe Mølle mußte 10 Reichstaler bezahlen, dagegen mußte der Gemeindepfarrer nur 8 Reichstaler bezahlen. Nur der Graf zu Hvedholm mußte einen größeren Betrag zahlen, nämlich 25 Reichstaler.

Die Windmühle ist neueren Datums. Im Jahre 1892 kaufte der damalige Eigentümer die Windmühle, die aber zu dem Zeitpunkt auf Nykøbing Sjælland stand. Die Mühle, die holländischen Ursprungs ist, wurde abgebaut und nach Faaborg transportiert, wonach sie bei Grubbe Mølle am jetzigen Standort wiederaufgebaut wurde.

Ein so großes Gebäude wie die Windmühle zu verfrachten, war zu jener Zeit ein großes Vorhaben, und wir können uns heute nur darüber freuen, daß man bei der Wiederverwendung der Materialien so bedachtsam war.

Die Müllerei ist bis 1960 als Geschäft mit Getreide und Futtermitteln betrieben worden, dann übernahm der jetzige Eigentümer Niels Erik Jervelund die Landwirtschaft und die Müllerei von seinem Vater. Es wird noch immer Getreide mit Mahlwerk und Walze gemahlen, und wenn genug Wind und Mannschaft vorhanden sind, wird die Windmühle in Betrieb genommen.

Die Windmühle ist kürzlich restauriert worden, fiel aber dem Sturm im Dezember 1999 zum Opfer, d.h. sie verlor dabei ihre Flügel. 2006-2007 wurde die Windmühle wieder restauriert.

Wählen Sie unter 166 Ferienhäusern

Andere Artikel über Faaborg

  • Ferienhaus Faaborg

    Faaborg ist eine bezaubernde alte Kleinstadt, deren Wurzeln bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen. Der Ort, der in einer idyllischen hügeligen Landschaft direkt am Südfünischen Inselmeer liegt, hat herrliche kinderfreundliche Strände zu bieten, die wie an einer Perlenschnur aufgereiht sind. Sowohl im Ort als auch in der Umgebung finden Sie viele schön gelegene Ferienhäuser.