Weihnachten in Dänemark feiern und mit einem Ferienhaus-Urlaub verknüpfen – das ist ein stimmungsvolles Vergnügen für Groß und Klein
Wählen Sie unter 5.358 Ferienhäusern Ziele in Dänemark

Weihnachten in Dänemark

Weihnachten in Dänemark ist ”Jul” – man denkt sofort an den ”Julemand”, den Weihnachtsmann und seine Helfer, die ”Nisser”. Düfte nach Zimt, Vanille und anderen Gewürzen bestimmen die Sinneseindrücke, es wird ”Glögg” getrunken, Weihnachtsschmuck gebastelt oder gekauft, zum Beispiel auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten, die im ganzen Land stattfinden.

Ein Ferienhaus-Urlaub zu Weihnachten in Dänemark ist ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie! Ziehen Sie die roten ”Nissehuer” (Weihnachtsmützen) auf und stürzen Sie sich in den Weihnachtstrubel.

Königin der Weihnachtsmärkte ist der traditionelle, stimmungsvolle Weihnachtsmarkt im Kopenhagener Tivoli. Auch in Aarhus, in der ”Alten Stadt” (Gamle By), finden Sie diese einmalige Weihnachtsatmosphäre. Stimmungsvoll sind auch die Weihnachtsmärkte in den zahlreichen Schlössern und Herrensitzen rundum in Dänemark, zum Beispiel auf Seeland und auf Fünen, oder in der mittelalterlichen Stadt Ribe.

In Ihrem Ferienhaus in Dänemark können Sie Ihre eigene Weihnachtsstimmung schaffen. An der Nordspitze Dänemarks, in Skagen zum Beispiel, werden besondere Weihnachtstraditionen gepflegt. Mit Ihren Kindern können Sie den Weihnachtsmann und die ”Elfen” im nahegelegenen Wald treffen oder in der winterlichen Natur schöne Spaziergänge machen. Anschliessend sollten Sie sich vor dem Kaminofen im gemütlichen Ferienhaus aufwärmen.

Dänische Weihnachtstraditionen:

Glögg: Dänischer Glühwein aus Rotwein und Aquavit mit Gewürzen, Mandeln und Rosinen.

Weihnachtsbier : Das darf schon in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen. Der so genannte J-Dag, der erste Ausschanktag des Julebrygs, wird in Kneipen im ganzen Land gefeiert.

Julefrokost: Schon in der Vorweihnachtszeit treffen sich Kollegen, Vereine und Freunde zum Julefrokost. Auch am 25. und 26. Dezember versammeln sich viele Dänen mittags um diese kalte Büffet, das meist aus Hering, Lachs, Aufschnitt, Käse, und einigen Fleischgerichten besteht. Dazu gibt es Bier und Schnaps.

Julehjerte: Das Weihnachtsherz ist die dänische Weihnachtsdeko schlechthin, die klassische Variante ist rot-weiß und wird aus Glanzpapier geflochten. Mit etwas Übung lassen sich hübsche Kunstwerke basteln.

Julekalender: Neben dem Adventskalender mit Türchen und Paketen ist der Julekalender im Fernsehen besonders beliebt: eine Weihnachtsserie in 24 Teilen.

Heiligabend: Das Weihnachtsessen besteht typischerweise aus Gans, Ente, Pute oder Schweinebraten, dazu werden Rotkohl und braune Kartoffeln (in der Pfanne in Zucker angebraten) serviert. Als Nachtisch gibt ”Ris á l‘ Amande”, Milchreis mit Sahne und Kirschsoße, in dem eine ganze Mandel versteckt ist. Wer die Mandel findet, bekommt das Mandelgeschenk, ein Marzipanschwein zum Beispiel.

Julemand: Die skandinavischen Länder streiten zwar über die Herkunft des Weihnachtsmannes, doch für die Dänen steht fest: Der Weihnachtsmann kommt aus Grönland.

Kalenderlys: Neben dem Adventskalender (julekalender) wird in Dänemark eine Adventskerze abgebrannt. In 24 Querstriche aufgeteilt, werden Kerze und Wartezeit jeden Tag um einen Strich kürzer.

Nisser: Ohne Nisser kein Jul. Die Weihnachtskobolde finden sich als Figuren und Schmuck in jeder Wohnung und natürlich auf allen Weihnachtsmärkten- und veranstaltungen.

Wählen Sie unter 5.358 Ferienhäusern

Andere Artikel über Dänemark

  • Ferienhaus Dänemark

    Mit seinen hunderten von Inseln und mehr als 7.000 Kilometer Küstenlinie ist Dänemark ein perfektes Ferienland für die ganze Familie: Kinderfreundlich, naturschön, mit herrlichen Stränden und attraktiven Sehenswürdigkeiten. Aktivurlauber sind hier ebenso gut aufgehoben, wie Erholungssuchende - Dänemark ist Urlaub für alle!
    Ferienhaus Dänemark 011-60081
  • Ferienhaus Westjütland

    Bei Feline finden Sie immer die größte Auswahl an schön gelegenen Ferienhäusern in Westjütland. Kommen Sie übers Wochenende, zum Kurzurlaub oder machen Sie 1-2 Wochen „richtigen" Urlaub – alles ist möglich. Freuen Sie sich auf die Nordsee, die Strände und unglaublich tolle Natur!
Alle Artikel über Dänemark zeigen